Interessante Jobs für Berufsstarter deutschlandweit

Alle Infos für eine erfolgreiche Bewerbung

Ihr Stellenangebot auf karrierestart.de!

News, Meinungen und Facts rund um dem Job

XX Oops, an error occurred! Code: 2022092904041482032163

Blog


01.08.2012

Arbeitszufriedenheit rückt bei Unternehmen in den Vordergrund

ifaa-Trendbarometer "Arbeitswelt" belegt: die Konkurrenz um Nachwuchs- und Fachkräfte steigt


Düsseldorf (ots) - Das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) hat in der Zeit von März bis Juli 2012 die siebte Befragung zu Themen der Arbeits- und Betriebsorganisation durchgeführt. Rund 500 Teilnehmer aus Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und sonstigen Bereichen nahmen am ifaa-Trendbarometer "Arbeitswelt" teil und spiegeln deren aktuelle Einschätzung wider. Nach jeweils steigender Bedeutung in den früheren Umfragen wurde erstmals die Arbeitszufriedenheit als das wichtigste der abgefragten Themen bestimmt. Auf dem zweiten Platz folgt - ebenfalls nach stetigem Bedeutungszuwachs in den vergangenen Jahren - die demografische Entwicklung. Themen, die einen Bezug zur Prozessverbesserung haben, wie Prozessorganisation und kontinuierlicher Verbesserungsprozess, verloren dagegen an Bedeutung.

Kleinunternehmen sehen dringenden Handlungsbedarf

Insbesondere Teilnehmer von Kleinunternehmen messen den Themen Arbeitszufriedenheit und Gestaltung des Leistungsentgelts eine überdurchschnittlich hohe Bedeutung zu. Diese Unternehmen wissen offensichtlich um ihre ungünstigere Position bei der Sicherung des Fachkräftebedarfs und der Gewinnung von Nachwuchskräften. Noch in der vorherigen Befragung wurde das Thema Arbeitszeitflexibilität als wichtigster Bereich eingeschätzt. Der Rückgang der Bedeutung auf Rang drei der Themen ist sicher auch im Zusammenhang mit den teilweise rückläufigen Auftragseingängen, die sich erst im Laufe des zweiten Quartals 2012 stabilisiert haben, zu sehen. Die kurzfristige Anpassung der Personalkapazitäten an die Auftragslage ist damit aktuell nicht mehr so bedeutsam. Die in den ersten Erhebungen jeweils als Top-Thema eingestufte Prozessorganisation hat sukzessive an Bedeutung verloren und liegt mittlerweile auf Rang sechs. Die Einschätzung lässt sich wohl mit dem in den Unternehmen zwischenzeitlich erreichten hohen Niveau der Prozessoptimierung erklären. Vielleicht spielen aber auch die im Durchschnitt guten wirtschaftlichen Ergebnisse eine Rolle, die dieses Thema unbedeutender werden lassen.

Den Fragebogen und die komplette Auswertung des ifaa-Trendbarometer "Arbeitswelt" finden Interessenten als Download-Möglichkeit auf der ifaa-Website (www.arbeitswissenschaft.net).

Pressekontakt:
Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa)
Ansprechpartnerin: Dorothée Werry
Uerdinger Straße 56, 40474 Düsseldorf
Telefon: 0211 542263-24
d.werry@ifaa-mail.de
www.arbeitswissenschaft.net